Krist e-Bike Versicherung im Test

Für unseren e-Bike Vergleich haben wir ein e-Bike im Wert von 1.500 € versichert und eine Laufzeit von 3 Jahren ausgewählt.

Konditionen und Voraussetzungen

Quelle: www.krist.com

Quelle: www.krist.com

Die e-Bike Versicherung von Krist beträgt 79,90 € pro Jahr, was einer monatlichen Prämie von 6,65 € entspricht. Gezahlt werden kann bequem jährlich oder monatlich. Die e-Bike Versicherung von Krist lässt sich nur über ein Lastschriftenmandat bezahlen, eine andere Option hat man nicht. Eine Zusatzbuchung zu Krist Fahrradschutz Vollkasko gibt es nicht. Es kann ausschließlich ein privat genutztes Elektrofahrrad versichert werden. Das e-Bike darf beim Abschluss der Versicherung nicht älter als 2 Jahre sein. Dies muss bei Antragsstellung durch einen Kaufbeleg nachweisbar ein. Wurde ein gebrauchtes e-Bike gekauft kann auch dieses nur mit einem vorhanden Kaufbeleg versichert werden. Es lassen sich ausschließlich Elektrofahrräder versichern, die für ihre Nutzung keinen Führerschein benötigen.

Die Mindestlaufzeit beträgt 1 Jahr, kann aber bei Vertragsabschluss auch auf 3 Jahre angesetzt werden. Der Preis bleibt in diesem Fall trotz der längeren Laufzeit gleich. Der Versicherungsschutz gilt deutschlandweit sowie bei einem Auslandsaufenthalt von bis zu 12 Wochen. Damit die Versicherung im Fall der Fälle greift muss das Elektrofahrrad immer abgeschlossen werden und das an einem sicheren Gegenstand. e-Bikes die einfach nur lose abgeschlossen sind fallen nicht unter den Versicherungsschutz.  Im Keller oder Fahrradkeller kann das e-Bike jedoch auch einfach abgeschlossen werden. Das Fahrradschloss muss zudem einen Mindestkaufpreis von 49 € haben, sonst gilt dies für die Versicherung nicht als sicheres Schloss.  Die Kirst e-Bike Versicherung akzeptiert außerdem folgenden Schlösser: AXA Kettenschloss Cherto Compact 95, AXA Linq und AXA Linq City, Fischer Bügelschloss Safe Vds Geprüft, Kryptonite Kryptolok Series 2, Kryptonite Bügelschloss Evolution 4, ABUS UGRIP PLUS 501, Abus Granit X-Plus 540, ABUS Fahrradschloss 47 sowie ABUS Faltschloss Bordo Granit X-Plus.

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem im Versicherungsschein angegeben Zeitpunkt, sofern die Zahlung der Prämie rechtzeitig erfolgt ist. Zahlt man erst zu einem späteren Zeitpunkt gilt der Versicherungsschutz auch erst dann. Zahlt man die Prämien nicht fristgerecht hat die Krist Versicherung die Möglichkeit die e-Bike Versicherung zu kündigen, dies gilt natürlich auch für alle Folgeprämien.

 

Versicherungsschutz bei Krist

Versichert wird das Elektrofahrrad mit allen fest verbundenen Teilen wie Sattel, Lenker, Gepäckträger und Lampe. Als verbunden mit dem Fahrrad gilt ein Teil wenn es nur mit Werkzeugen demontiert werden kann. Das verwendete Schloss ist auch mit versichert. Das Elektrofahrrad ist versichert gegen Diebstahl, Vandalismus und Reparaturarbeiten. Wird das Pedelec gestohlen hat man Anspruch auf Entschädigung, hierzu zählen neben Diebstahl auch Einbruchsdiebstahl und Raub. Dies gilt auch für den Diebstahl aus einem verschlossenen Fahrzeug sowie von einem Fahrradträger. Versicherungsschutz besteht außerdem wenn fremde Dritte mutwillig beschädigt wird. Reparaturarbeiten werden dann von der Versicherung übernommen, wenn diese durch einen Unfall  oder durch Fall- und Sturzschäden entstanden sind. Auch bei Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor oder am Steuergerät springt die e-Bike Versicherung ein. Die Elektrofahrrad Versicherung von Krist deckt auch Schäden ab, die durch Brand, Explosion, Sturm, Hagel Blitzschlag sowie Überschwemmung entstanden sind.

Liegt ein Schaden bereits vor Abschluss der Versicherung vor, ist dieser Schaden nicht über die e-Bike Versicherung von Krist abgesichert. Nicht abgesichert ist außerdem ein Elektrofahrrad gegen Verlust, Stehen- oder Liegenlassen. Wurde das e-Bike nicht ordnungsgemäß gegen einen Diebstahl abgesichert, in diesem Fall durch ein Schloss, besteht auch kein Anspruch auf Entschädigung durch die Versicherung. Dies gilt auch für alle Schäden die die Funktionalität nicht beeinträchtigen. Hierzu zählen Schönheitsfehler am Lack sowie Schrammen. Die Versicherung haftet auch nicht für Verschleiß und Abnutzung des Pedelec. Haftet der Hersteller oder Verkäufer für eine Schaden, ist dieser für die Reparatur und Instandsetzung verantwortlich und es besteht ebenfalls kein Versicherungsschutz. Es ist somit immer erst die Gewährleistung des Herstellers oder Verkäufers zu prüfen. Liegt ein Serienschaden seitens des Herstellers vor, entfällt der Versicherungsanspruch für den Versicherten. Übrigens werden auch Schäden die durch Vorsatz entstanden sind nicht abgedeckt.

 

Maßnahmen im Schadensfall

Ist ein Schaden aufgetreten muss die Versicherung unverzüglich informiert werden, dies kann auch telefonisch erfolgen. Der Versicherte muss der Versicherung bei Verlangen ein Protokoll erstellen mit den wichtigsten Informationen zu Schadensort, Schadensursachen und -ausmaß. Der Schaden muss bei der Polizei angezeigt werden und dieses Protokoll muss ebenfalls an die Versicherung übermittelt werden. Die Anzeige bei der Polizei muss binnen 3 Tage erfolgen. Natürlich ist dann auch der Originalbeleg für das Elektrofahrrad einzureichen. Bei Diebstahl ist zudem das original Fahrradschloss samt Schlüssel einzureichen. Alle benötigen Informationen können von der Versicherung in Schriftform angefordert werden, daher macht es Sinn alle Belege in einem Ordner aufzubewahren. Bei grober Fahrlässigkeit besteht selbstverständlich kein Versicherungsschutz. Eine Übersicht über alle e-Bike Versicherungen findest du in unserem e-Bike Versicherung Vergleich.

Bei Schäden die über voraussichtlich mehr als 150 € betragen muss zunächst die Versicherung kontaktiert werden. Ist ein Schaden entstanden müssen die Kosten durch einen original Beleg nachgewiesen werden. Der Beleg sollte Informationen wie Marke, Typ und Rahmennummer enthalten, sodass die Versicherung sofort erkennt, dass es sich um das Versicherte e-Bike handelt. Wird ein Teil ausgebaut oder ersetzt, kann die Versicherung die ausgebauten Teile zur Sicherstellung verlangen. Diese müssen der Versicherung dann zur Verfügung gestellt werden.

Wurde das e-Bike entwendet, so hat man Anspruch auf ein neues e-Bike gleicher Art und Güte. Hierfür erstattet die Versicherung die Kosten für dieses e-Bike, maximal jedoch in Höhe der vereinbarten Deckungssumme. Die e-Bike Versicherung läuft dann ganz normal weiter für das neue Fahrrad. Die Prämie wird dann anhand des neuen Fahrrads ermittelt. Bei Vandalismus und Reparaturen werden für die Reparaturkosten gestaffelte Kosten für die Wiederherstellung bereitgestellt. Ist das Elektrofahrrad bis zu 3 Jahre als werden 100 % des Kaufpreises zur Verfügung gestellt. Ist das Elektrofahrrad bis zu 6 Jahre als beim Schadenseintritt, werden maximal 50 % des Kaufpreises erstattet und bei älteren Elektrofahrrädern sogar nur 25 % des Kaufpreises.

Steht das Elektrofahrrad nach einem Diebstahl wieder zur Verfügung muss die Versicherung unverzüglich informiert werden. Hat man bereits eine Entschädigungsleistung erhalten muss das aufgefunden e-Bike der Versicherung zur Verfügung gestellt werden oder man zahlt die erhaltene Entschädigung zurück. Zwischen dieses beiden Optionen kann man sich dann innerhalb von einem Monat entscheiden.

 

Selbstbeteiligung bei der Krist e-Bike Versicherung

Eine Selbstbeteiligung fällt im Schadensfall nicht an.

 

Widerruf & Kündigung

Schließt man die e-Bike Versicherung von Krist ab, so kann man diese innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt widerrufen. Nach einem Schadensfall können beide Parteien die Versicherung kündigen. Die Kündigung muss schriftlich mitgeteilt werden. Die e-Bike Versicherung von Krist verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, sollte man vor Ablauf der Vertragsdauer nicht kündigen.

 

Übertragbarkeit der e-Bike Versicherung von Krist

Wird das e-Bike verkauft, so kann man die Krist e-Bike Versicherung an den Käufer übertragen. Hierfür muss der Käufer sowie dessen Anschrift mitgeteilt werden. Ein gutes Verkaufsargument wenn man später sein Elektrofahrrad verkaufen möchte.

 

Waldenburger Versicherung AG: Die Versicherung hinter Krist

Der Vertrag über den Versicherungsschutz wird mit der Waldenburger Versicherungs AG abgeschlossen. Das Unternehmen gibt es seit 1999 und es ist Teil der Würth-Gruppe. Neben der e-Bike Versicherung bietet das Unternehmen auch eine Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung an.

 

Bei Krist mit ein paar Klicks zur e-Bike Versicherung

Die Webseite von Krist ist sehr gut aufgebaut und man findet sich sehr leicht zurecht. Alle notwendigen Informationen werden zur Verfügung gestellt und mit wenigen Klicks hat man seine e-Bike Versicherung bei Krist abgeschlossen. Der Widerruf ist direkt erkennbar und daher gibt es für die Benutzerfreundlichkeit volle Punktzahl.

 

 

Telefonischer Support von Kirst

Wer sich über die e-Bike Versicherung von Krist informieren möchte oder einen Schaden melden möchte kann die kostenlose Rufnummer dafür nutzen. Die Mitarbeiter kennen sich mit dem Produkt sehr gut aus und können einem auch bei speziellen Fragen weiterhelfen. Schade das es keine Chat-Funktion gibt, das würde die Kommunikation sicherlich noch einfacher machen. Aber der Top Kundenservice von Krist konnte definitiv überzeugen.

krist-logo

monatlich 6,65 €
weiter

Das könnte Dich auch interessieren …